Browsed by
Autor: sk

Obstruktive Schlafapnoe

Obstruktive Schlafapnoe

Degam Benefit Obstruktive Schlafapnoe: CPAP-Behandlung kardiovaskulär präventiv nur wirksam, wenn mindestens vier Stunden lang getragen Quintessenz Nach bislang vorliegenden Studien bringt die CPAP-Behandlung einer obstruktiven Schlafapnoe nur dann einen präventiven kardiovaskulären Nutzen, wenn sie mindestens vier Stunden lang getragen wird. Nach Schätzungen tragen 20–40% der CPAP-Patienten ihre Maske aber überhaupt nicht. In der größten von vier kontrollierten Studien betrug die mittlere Tragedauer nur 3,3 Stunden. Ob die Mehrheit der Patienten dazu bewegt werden kann, die Maske mindestens vier Stunden zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Harnwegsinfekte im Alter rasch antibiotisch behandeln

Harnwegsinfekte im Alter rasch antibiotisch behandeln

infomed-screen Gharbi M, Drysdale JH, Lishman H et al. Antibiotic management of urinary tract infection in elderly patients in primary care and its association with bloodstream infections and all cause mortality: population based cohort study. BMJ. 2019 Feb 27;364:l525. Objective To evaluate the association between antibiotic treatment for urinary tract infection (UTI) and severe adverse outcomes in elderly patients in primary care. Design Retrospective population based cohort study. Setting Clinical Practice Research Datalink (2007-15) primary care records linked to hospital…

Weiterlesen Weiterlesen

Herpes zoster: Wer wie geimpft werden sollte

Herpes zoster: Wer wie geimpft werden sollte

Siedler, Anette; Koch, Judith, Dtsch Arztebl 2019; 116(23-24): A-1182 / B-978 / C-966, Zusammenfassung des Artikels: STIKO: Impfung mit Shingrix® wird zur Verhinderung HZ und PHN allen Personen ab einem Alter von 60 Jahren empfohlen (Standardimpfung) Indikationsimpfung für Personen ab 50 Jahren mit einem erhöhten Risiko für den HZ und für eine PHN infolge einer Grundkrankheit/Immunsuppression Kassenleistung In D sind 2 HZ-Impfstoffe zugelassen: attenuierter Lebendimpfstoff Zostavax® un adjuvantierter Totimpfstoff Shingrix® Für Totimpfstoff wurde bessere Wirksamkeit über alle Altersgruppen ab 50…

Weiterlesen Weiterlesen

Dabigatran for Prevention of Stroke after Embolic Stroke of Undetermined Source

Dabigatran for Prevention of Stroke after Embolic Stroke of Undetermined Source

Diener HC, Sacco RL, Easton JD, et al. Dabigatran for Prevention of Stroke after Embolic Stroke of Undetermined Source. N Engl J Med. 2019 May 16;380(20):1906-1917. doi: 10.1056/NEJMoa1813959. (Original study) Hintergrund: 20-30 % der Schlaganfälle gelten als kryptogen. Die meisten davon sind embolischer oder unklarer Genese. Eine frühere Studie ergab, dass Rivaroxaban (Xarelto – KB) ist nicht effektiver als ASS in der Sekundärprophylaxe nach vermuteten embolischem Schlaganfall unklarer Ursache. Ob Dabigatran (Pradaxa- KB) effektiver in der Vorbeugung von erneutem Stroke…

Weiterlesen Weiterlesen

Screening auf Vorhofflimmern mittels Smartwatch: Wann ist das klinisch relevant?

Screening auf Vorhofflimmern mittels Smartwatch: Wann ist das klinisch relevant?

Der Arzneimittelbrief Zusammenfassung: Ein unselektiertes Screening auf Vorhofflimmern in der gesunden Bevölkerung ist aus unserer Sicht abzulehnen, denn es führt zu vielen falsch positiven Befunden, die unnötige Untersuchungen zur Abklärung und Ängste nach sich ziehen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass durch die zunehmende Anwendung implantierter oder tragbarer elektronischer Geräte die Inzidenz erkannter asymptomatischer Episoden von Vorhofflimmern künftig rasch steigen wird (sog. „device detected atrial fibrillation“). Die klinische Relevanz so erhobener Befunde ist noch unklar. Beobachtungsstudien weisen darauf hin, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Optimale Anwendungsdauer einer Therapie mit Aspirin Plus Clopidogrel nach Schlaganfall oder TIA – A Systematic Review and Meta-Analysis

Optimale Anwendungsdauer einer Therapie mit Aspirin Plus Clopidogrel nach Schlaganfall oder TIA – A Systematic Review and Meta-Analysis

Optimal Duration of Aspirin Plus Clopidogrel After Ischemic Stroke or Transient Ischemic Attack A Systematic Review and Meta-Analysis Background The role of aspirin plus clopidogrel (A+C) therapy compared with aspirin monotherapy in patients presenting with acute ischemic stroke (IS) or transient ischemic attack remains uncertain. We conducted this study to determine the optimal period of efficacy and safety of A+C compared with aspirin monotherapy. Methods Ten randomized controlled trials (15434 patients) were selected using MEDLINE, EMBASE, and the Cochrane CentralRegister…

Weiterlesen Weiterlesen

Nationale Versorgungsleitlinie Chronische KHK: Was ist neu?

Nationale Versorgungsleitlinie Chronische KHK: Was ist neu?

https://www.leitlinien.de/nvl/khk Wichtige Änderungen im Vergleich zur 4. Auflage Individuelle Therapieziele und Selbstmanagement Patienten haben eine aktive Rolle bei der Gestaltung ihrer Therapie. Sie sollen ermutigt werden, individuelle Therapieziele zu formulieren. Durch Beratung und verständliche Information sollen sie im Selbstmanagement und bei Entscheidungen unterstützt werden. Dafür bietet die NVL spezielle Entscheidungshilfen an, die Ärzte ihren Patienten unterstützend aushändigen können. https://www.leitlinien.de/mdb/downloads/nvl/khk/ph/khk-5-aufl-pi-entscheidungen-gemeinsam-besprechen.pdf Gewichtsstabilisierung Es ist nicht belegt, dass Patienten mit einem BMI kleiner gleich 30 durch eine Gewichtsreduktion ihre Prognose verbessern. Die NVL…

Weiterlesen Weiterlesen

Antibiotika-Empfindlichkeit – Orale Verfügbarkeit von Cefuroxim und Wirksamkeit auf Keime

Antibiotika-Empfindlichkeit – Orale Verfügbarkeit von Cefuroxim und Wirksamkeit auf Keime

Grenzwerte sind hilfreich Seit Implementierung des EUCAST-Netzwerks ist die klinische Interpretation der Empfindlichkeitstestung von Mikroorganismen zuverlässiger. Dies lässt eine bessere Vorhersage der Wirksamkeit von Antibiotika erwarten. Link zum Artikel: https://www.aerzteblatt.de/pdf/114/26/a1314.pdf?ts=27%2E06%2E2017+09%3A21%3A38 Zusammenfassung: Der Artikel ist zwar von 2017, er zeigt jedoch, wie wichtig es ist, im Hinterkopf zu behalten, welchen Erreger man behandeln möchte. Am Beispiel von Cefuroxim (Cephalosporin der 2. Generation) wird gezeigt, dass die meistverwendete Standarddosis (2x500mg/d p.o.) wirksam gegen Erreger mit einer mittleren Hemm-Konzentration (MHK) < 0,5 mg/l…

Weiterlesen Weiterlesen

Blutdruckbehandlung bei älteren Patienten: the Berlin Initiative Study

Blutdruckbehandlung bei älteren Patienten: the Berlin Initiative Study

Control of blood pressure and risk of mortality in a cohort of older adults: the Berlin Initiative Study Douros et al.: European Heart Journal, ehz071, https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehz071 Published: 25 February 2019 AimsTo assess whether blood pressure (BP) values below 140/90 mmHg during antihypertensive treatment are associated with a decreased risk of all-cause mortality in community-dwelling older adults. Methods and resultsWithin the Berlin Initiative Study, we assembled a cohort of patients ≥70 years treated with antihypertensive drugs at baseline (November 2009–June 2011). End of…

Weiterlesen Weiterlesen

Realistischer Effekt von Sacubitril/Valsartan (Entresto) bei Patienten mit Herzinsuffizienz

Realistischer Effekt von Sacubitril/Valsartan (Entresto) bei Patienten mit Herzinsuffizienz

Effects of Sacubitril/Valsartan on Biomarkers of Extracellular Matrix Regulation in Patients With HFrEF. J Am Coll Cardiol. 2019 Feb 26;73(7):795-806. doi: 10.1016/j.jacc.2018.11.042. Hintergrund: Myokardiale Fibrose ist ein wichtiger Mechanismus bei der Entstehung von Herzinsuffizienz. Aufgrund der Wirkweise von Sacubitril/Valsartan wurde angenommen, dass die Biomarker, die eine Veränderung in der Homöostase des extrazellulären Matrix (ECM) zeigen (inkl. Kollagenproduktion, – verarbeitung und – abbau), sind durch Sacubitril/Valsartan anders als durch Enalapril geändert. Ziele: Untersuchung der Wirkung von Sacubitril/Valsartan an den Biomarkern von…

Weiterlesen Weiterlesen