Browsed by
Schlagwort: ASS

17. Journal Club am 06.06.2018

17. Journal Club am 06.06.2018

Themen: Korrelation Zigarettenkonsum und Kardiovaskuläres Risiko Vervierfachung inhalatives Kortikoid bei Asthma NOAK plus ASS bei KHK? Compass-Studie Nitrofurantoin und Fosmycin bei unkompl. Zystitis Bewegung bei Depression Fluorchinolone und Aortenaneurysmen Skript 17. Journal Club 06.06.2018 zum Downloaden   BMJ Low cigarette consumption and risk of coronary heart disease and stroke: meta-analysis of 141 cohort studies in 55 study reports https://www.bmj.com/content/360/bmj.j5855 Objective To use the relation between cigarette consumption and cardiovascular disease to quantify the risk of coronary heart disease and stroke…

Weiterlesen Weiterlesen

NOAK plus ASS bei KHK? Compass-Studie

NOAK plus ASS bei KHK? Compass-Studie

Infomed Screen April 2018 Bei arteriellen Erkrankungen zusätzlich antikoagulieren? In einer grossen Doppelblindstudie (COMPASS = «Cardiovascular Outcomes for people using anticoagulation strategies») wurde untersucht, wie sich die Zugabe einer niedrigen Dosis von Rivaroxaban (Xarelto®) zu Acetylsalicylsäure (Aspi- rin® u.a.) bei Personen mit einer arteriellen Gefässerkrankung auswirkt. In dieser internationalen Studie mit über 27’000 Teilnehmenden wurden drei gleich grosse Gruppen gebildet, die folgendermassen behandelt wurden: (1) Rivaroxaban (zweimal täglich 2,5 mg) + Acetylsalicylsäure (100 mg/Tag); (2) nur Rivaroxaban (zweimal täglich 5…

Weiterlesen Weiterlesen

Absetzen von niedrig-dosiertem ASS als Prophylaxe nach einem Herzinfarkt oder zum Schutz vor einem Schlaganfall

Absetzen von niedrig-dosiertem ASS als Prophylaxe nach einem Herzinfarkt oder zum Schutz vor einem Schlaganfall

Deximed Low-Dose Aspirin Discontinuation and Risk of Cardiovascular Events A Swedish Nationwide, Population-Based Cohort Study Circulation. 2017;136:1183-1192 September 2017 Das Absetzen von niedrig-dosiertem ASS als Prophylaxe nach einem Herzinfarkt oder zum Schutz vor einem Schlaganfall, war in dieser Kohortenstudie mit einem Anstieg der kardiovaskulären Ereignisse verbunden. Trotz dem klaren Vorteil der niedrig-dosierten ASS-Behandlung ist bei vielen Patienten unbeliebt. Etwa 10-20% der Patienten setzen „Kardio-ASS“ in den ersten 3 Jahren nach ihrem Herzinfarkt wieder ab, da sie sich sicher fühlen. Von…

Weiterlesen Weiterlesen